Solishirt Freiheit für Lina

19,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sold out

FREIHEIT FÜR LINA

Im November 2020 wird in Leipzig die Antifaschstin Lina in Untersuchungshaft genommen. Staatsanwaltschaft, Polizei und Medien sind sich sicher: Ein Kopf der militanten Szene soll sie sein. Für die Presse ungewöhnlich – es geht um eine Frau.

Die Schlagzeilen sprechen sie schon vor jedem Urteil schuldig und fanatasieren ihren Weg in den Untergrund herbei.

Der Studentin wird vorgeworfen an Angriffen gegen Neonazis mitgewirkt zu haben. Es wird nach Paragraph 129 ermittelt, mit der Begründung eine organisierte Gruppierung stünde dahinter. Dieser wird zur Strukturermittlung genutzt und ist für die Polizei notwendig um gegen Linke vorzugehen: Alleine in Leipzig wurden in den letzten 10 Jahren zwei solcher Verfahren ergebnislos geführt. Ausleuchten, einschüchtern, kriminalisieren – das politische Ziel ist klar erkennbar. An Lina will die zuständige Soko Linx nun ein Exempel statuieren.

Freiheit für Lina! Unter diesem Motte unterstützen wir Lina nach Kräften in der Untersuchungshaft. Wir sprechen uns entschieden gegen die Kriminalisierung von Antifaschismus und Jagd auf Linke aus und fordern als einzig richtige Konsequenz ihre Freilassung!

Pro verkauften Shirt gehen 10 € an die Rote Hilfe.

Spendenkonto für Lina:

Rote Hilfe e.V.
BLZ: 430 609 67 IBAN: DE55 4306 0967 4007 2383 17
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort  »unverzagt«

Kontakt zur Soligruppe: https://www.freiheitfuerlina.noblogs.org/

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.